Navigation überspringen (direkt zum Inhalt der Seite)
 
 

60 Minuten Niederrhein

 

"Der Niederrheiner an sich weiss nichts, kann aber alles erklären", überspitzte einst Hanns Dieter Hüsch die Gabe der "Kunst der reinen Vermutung" dieses Menschenschlags von Emmerich bis Grevenbroich. Die Veranstaltungsreihe "60 Minuten Niederrhein" geht dem "flachen Land" spartenübergreifend auf den Grund; Kunst, Literatur, Sprache, Musik, Landschaft und Historie der Region werden in kompakten Themenabenden beleuchtet. Werden Sie zum Niederrhein-Spezialisten!

 

Marlies Wassermann. Ein Filmporträt von Renate Uhl

Mittwoch, 02.11.2016, 20.00 Uhr

Das Museum erinnert gemeinsam mit der Filmemacherin Renate Uhl an die bekannte Wevelinghovener Mundartdichterin Marlies Wassermann, die am 23. Januar 2016 im Alter von 80 Jahren verstorben ist.

Bekannt wurde die 1935 geborene Autorin mit Gedichtsammlungen wie den „Sonnestrohle“ sowie zahlreichen Lesungen. Engen Kontakt pflegte sie zudem zum Norfer Lyriker Ludwig Soumagne, dessen Dichterklause auf der Museumsinsel Hombroich stand.

Renate Uhl hat Ausschnitte aus Werk und Biografie der Schriftstellerin in einem Filmporträt gewürdigt, das an diesem Abend zu sehen sein wird.

Der Männergesangverein Cäcilia Wevelinghoven wird den Abend musikalisch gestalten.

Eintritt frei.

 

"Dä kleene Prenz un dä jroße Heine"

Mittwoch, 23.11.2016, 20.00 Uhr

Antoine de Saint-Exupérys Erzählung "Der kleine Prinz", eines der berühmtesten Bücher der Welt, ist in unzählige Sprachen und Dialekte übertragen worden. Nun spricht "dat Ströppke och Düsseldorfer Platt. Dat wohd äwer ock Ziet!" Mundart, in diesem Falle südniederfränkisch, kann voller Poesie sein, wenn man mit Sprach- und Fingerspitzengefühl an's Werk geht. Auch über den großen Düsseldorfer Satiriker Heinrich Heine gibt es Spannendes in Mundart zu berichten.

Monika Voss, geboren 1942 in Düsseldorf, ist seit vielen Jahren Lehrerin für Mundart. Bekannt sind ihre Kolumnen in der Rheinischen Post.

Eintritt: 8,00 Euro

 

 

wird fortgesetzt!

 

 
 

Museum der
Niederrheinischen Seele,
Villa Erckens

Am Stadtpark
41515 Grevenbroich
Telefon 02181 - 608-656
Telefax 02181 - 608 677
E-Mail kontakt@museum-villa-erckens.de
Öffnungszeiten
Mittwoch, Donnerstag, Samstag
und Sonntag von 11-17 Uhr
Freitag von 09-13 Uhr.
Führungen nach Vereinbarung
möglich